Floristen
  Startseite / Floristen

Lass Blumen ausbilden!

floristFloristik ist die handwerkliche und künstlerische Gestaltung von Blumen- und Pflanzenschmuck. Die Bezeichnung ist abgeleitet vom lateinischen Namen „Flora“, der römischen Göttin der Blumen und Jugend. Die Floristik ist eng mit jahrhundertealten Traditionen verbunden. So ist es im europäischen Kulturkreis üblich, Trauerhallen und Gräber mit Kränzen und Blumengebinden zu schmücken. Blumen werden zum Geburtstag, zur Taufe, Kommunion und Hochzeit verschenkt, die Orte der Feierlichkeiten mit Blumen dekoriert.

Florist/Floristin ist in Deutschland, Österreich und in der Schweiz ein dreijähriger Ausbildungsberuf, der nach dem Dualen Ausbildungssystem in Blumenfachgeschäften bei gleichzeitigem Besuch der Berufsschule ausgebildet wird. An Meisterschulen bzw. Fachschulen für Floristik kann der ausgebildete Florist sich zum Meister fortbilden.

Zur floristischen Ausbildung gehören die Gebiete Schnittblumen-Arrangements (Blumenstrauß, Gesteck), Kranzbinden, Tischschmuck oder Trauerfloristik, aber auch Proportionen- und Farbenlehre, Stilkunde, betriebswirtschaftliche Kalkulation und Strategien der Verkaufsförderung. Grundkenntnisse in Botanik und Pflanzenschutz werden ebenfalls vermittelt.

Marktsituation

Floristen mit eigenen Einzelhandelsgeschäften (Blumenfachgeschäft) geraten unter Konkurrenzdruck, seitdem Supermärkte, Straßenhändler und Franchise-Unternehmen Schnittblumen anbieten. Zu den Strategien, mit denen die Berufsgruppe sich ihr Marktsegment sichert, gehören unter anderem die fachliche Beratung, Haltbarkeitsgarantien und eine schärfere Kalkulation bei Schnittblumen. 

Kontakt

Handwerkerkreis Erkrath e.V.
c/o Axel Nölling
Rathelbecker Weg 13
40699 Erkrath

Tel. 0211-24 32 03
service@handwerker-erkrath.de
www.handwerker-erkrath.de

Das Handwerk

handwerk

Förderer & Sponsoren

Deutsche Bank Goebel Kreissparkasse Düsseldorf Logo mbe Stadtwerke Erkrath

Entdecken Sie unsere » Bildergalerien.